Infektion

Virus Pandemie Alien-Maulseuche

Virus-Infektion. Wie es genau zur Virus-Infektion beim Menschen kommt, ist immer noch nicht erschöpfend abgeklärt. Nur dass die Außerirdischen den fürchterlichen Erreger von ihrem Drecksplaneten eingeschleppt haben, steht mal sicher fest.

Alien-Maulseuche. Schon kurz nach dem Ausbruch, der im Volksmund als Alien-Maulseuche bezeichneten schweren Hauterkrankung, führt der rasante Krankheitsverlauf zum Totalverlust der gesamten Gesichtshaut.

Ansteckung Quote. Die Ansteckungsquote mit dem Alien-Virus über Tröpfchen und Aerosole liegt bei Aufenthalt in gleicher Räumlichkeit bei mindestens 50%, bei Nutzung gleicher Zahnbürste oder Klobrille – oder sogar beidem – wie die infizierte Person gar bei horrenden 100%.

Infizierte Haut. Wenn man sich das Bild einer infizierten Gesichtshaut – den äußerlich sichtbaren Krankheitsverlauf – mal genauer anschaut, steigt das Unwohlsein enorm und damit das Interesse an einer schnellen Flucht vom verseuchten Planeten Erde. Die Alien-Virus Pandemie verbreitet sich schnell wie in einem Horrorfilm. Leider haben die meisten Forschungsabteilungen den Versuch aufgegeben, einen wirksamen Impfstoff gegen das Alien-Virus zu entwickeln. Irgendwie ist der Zug total abgefahren. Möglicherweise ist sogar ein wirksamer Impfstoff entwickelt und produziert worden. Da dieser Impfstoff nun aber nur in geringsten Mengen vorrätig ist, wird die Bevölkerung darüber einfach im Unklaren gelassen. Nicht dass da noch Neid aufkommt auf die Reichen und Megareichen, die sich mit ihrem vielen Geld so Gesundheit und Wohlbefinden kaufen.

Virus Infektion Gesichtshaut Behandlung
Virus Infektion Gesichtshaut Behandlung durch Facharzt der Chirurgie

Virus und Geschlechtsteile. Wie erst kürzlich bekannt wurde, breitet sich die Alien-Maulseuche auch auf menschliche Geschlechtsteile von Frauen und Männern aus. An unseren intimsten Stellen richtet das Alien Virus derart verheerende Schäden an, dass auf Geschlechtskrankheiten spezialisierte Fachärzte die Behandlung immer öfter verweigern.

Krankheitsverlauf Geschlechtsteile. Die Virus-Infektion der männlichen Geschlechtsteile ebenso wie die Virus-Infektion der weiblichen Geschlechtsteile hat einen ähnlich rasanten Krankheitsverlauf, wie er schon bei der Ausbreitung auf der Gesichtshaut zu beobachten ist.

Virusinfektion. Die Ansteckung mit dem außerirdischen Erreger erfolgt wie bei einer grippalen Virusinfektion. Sofort nach der Ansteckung sind Frau und Mann Überträger der Alien-Geschlechtskrankheit und müssten eigentlich umgehend unter Quarantäne gestellt werden. Bislang hat die Regierung aber noch keine Strategie veröffentlicht. Arbeitet da überhaupt noch wer, fragt man sich immer wieder und wieder.

Neuartige Alien-Geschlechtskrankheit. Viele abscheuliche Fotos und Bilder der neuartigen Alien-Geschlechtskrankheit liegen der Redaktion vor, werden aber aus nahe liegenden Gründen nicht gezeigt oder veröffentlicht. Die uns vorliegenden Dokumente der neuartigen Erkrankung müssen wir auch deshalb zurückhalten, weil den Außerirdischen kein Material in die Finger gespielt werden darf, welches ihnen beim Feinschliff ihrer Invasionspläne hilfreich wäre.

Epidemie – Alien Bakterien  – Alien Infektionskrankheiten

Alien Bakterien. Leider ist die Lage hier ähnlich wie bei der durch Viren verursachten Alien-Maulseuche. Bis die Pharmaforschung und die Pharmaindustrie wirkungsvolle Antibiotika entwickelt und in ausreichendem Maß zur Verfügung stellen könnte, ist es um die Menschheit wohl geschehen. Punkt. Die außerirdischen Bakterien sind äußerst gefräßig, sehr robust und ultrainfektiös und einmal in den menschlichen Körper eingedrungen, machen die Alien Bakterien kurzen Prozess im menschlichen Stoffwechsel.

Alien-Viren und -Bakterien. Aktuell gilt auf der Erde die höchste Warnstufe für die oben beschriebenen außerirdischen Infektionskrankheiten. Heute noch Epidemie – und morgen Pandemie! Es ist alles viel dramatischer als eine zeitgleiche Verbreitung von Pest, Cholera, Spanischer Grippe, Ebolo und Sars-Cov-2 (Covid-19), der sogenannten Multi-Pandemie.

Neubau Raumschiffe. Deshalb unsere zum wiederholten Mal formulierte Forderung an die Volksvertreter: Treibt endlich den Bau leistungsfähiger Raumschiffe voran. Die Evakuierung der Menschheit von der Erde hat unbedingte Priorität. Wir fordern von der Regierung deshalb einen sofortigen Masterplan zur Rettung der Menschheit. Es scheint doch so zu sein, dass die epidemische, oder besser pandemische Ausbreitung der Krankheitserreger sowieso nicht mehr zu stoppen ist. Auch der letzte Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO lässt keine Hoffnung zu.

 Fehlende Medikamente Virusinfektion Behandlung Facharzt
Behandlung Virusinfektion von fachärztlichem Pandemie-Personal trotz fehlender Medikamente.

Infizierte Gesichtshaut Viren und Bakterien. Vor einem halben Jahr wurde die sich anbahnende medizinische Katastrophe von Regierung und gleichgeschalteten Medien noch lässig heruntergespielt. Es hieß: „Die Behandlung der durch außerirdische Bakterien infizierten Gesichtshaut mit direkt injizierten allerdings wenig erprobten Medikamenten hat zwar bislang leider keinen Erfolg gezeitigt. Die terranische Pharmaforschung steht aber kurz vor der Lösung ihrer bislang größten Herausforderung. Um diese neuartige exoterrestische Influenza Virus Pandemie durch neuartige Medikamente oder besser Impfstoffe effektiv auszuräuchern, müssten nur frische Gelder bewilligt werden.“ Tja, nun wissen wir mehr. Die in großem Stil zugesagten Gelder versickerten in dunkelsten Kanälen und die Wissenschaft versagte auf ganzer Linie.

Höchste Gefahrenstufe. Endlich höchste Gefahrenstufe wegen Infektion mit außerirdischem Virus ausgerufen. Zu spät? Die lokale Verbreitung der Viren und Bakterien ist Geschichte. Aktuell muss von einer Pandemie gesprochen werden, die ganze Erde ist mit der Alien-Maulseuche befallen. Ob USA-Alaska oder Südafrika, Mongolei oder Chile überall auf der Erde wütet das Alien-Virus und hinterlässt eine Spur der Verzweiflung. Epidemie oder Pandemie – Infektionen durch Alien aus fliegenden Untertassen sind unser aller Untergang. Der fürchterliche Verlauf der außerirdischen Raumkrankheit wird auch hier aus triftigem Grund nicht bebildert. Viel zu verstörend sind die Aufnahmen.

Foto Gesichtshaut 20 Tage nach Infektion mit Alien-Maulseuche, dem außerirdischen Schreckens-Virus.
Infektion mit Alien-Maulseuche Virus

Weitere wichtige Stichworte für die Alien Virus Pandemie Recherche:

Infektion Virus Pandemie Alien-Maulseuche – Alien-Viren und – Bakterien – Virus per Raumschiff vom Drecksplanet – rasante Inkubationszeit – Fliegende Untertasse als Virusträger – neuartige Alien-Geschlechtskrankheit – Außerirdische Invasion – Inkubation Alien Mikro-Untertassen – Viren Bakterien Behandlung Geschlechtskrankheit – Ansteckung Alien-Maulseuche Übertragungszeit – Virusträger – Übertragung des Virus – extrasolar Ursprung außerhalb unseres Sonnensystems – Zentralgestirn extrasolare – Planeten und Exoplaneten – Infektion Raumkrankheit Gesicht Haut – Virus Geschlechtskrankheit Bakterie – Medikamente Krankheitserreger Virusinfektion – Geschlechtsteile Erreger Quarantäne – Krankheitsverlauf Geschlechtskrankheit Facharzt – Infektionen Epidemie Virus Pandemie – Ansteckungsgefahr durch Bakterien – infizierte Gesichtshaut – UFO Weltraum Space Orbit – neuartige exoterrestische Influenza Pandemie – Forschung Medikamente – universale Ansteckung Maulseuche extraterrestrisch – terranische Pharmaforschung – das Virus vom Alien Drecksplaneten ist unser aller Ende.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Angebote für Sie zu verbessern und Ihnen in Zusammenarbeit mit Drittanbietern Werbung anzuzeigen. Informationen zu den Datenverabeitungszwecken sowie unseren Partnern finden Sie unter "Cookie-Informationen".

In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen zu Cookies.

 

Cookie-Informationen anzeigen
EssenziellDiese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Namedsgvo
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckSpeichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box ausgewählt wurden.
Cookie Namedsgvo
Cookie Laufzeitbis zu einem Jahr
FunktionelleStatistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckErzeugt anonymisierte statistische Daten wie Besucher unsere Website nutzen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre
MarketingDiese Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen.
NameGoogle AdSense
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Ad-Targeting und Anzeigenmessung
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s)doubleclick.net
Cookie NameDSID, IDE
Cookie Laufzeit1 Jahr